LICHT UND BELEUCHTUNG


Wenn es um die perfekte Beleuchtung geht, sind die Wünsche von Menschen mit Sehschwäche sehr individuell. Der Lichtbedarf jedes Menschen ist unterschiedlich. 


Manche können bei neutraler Beleuchtung am besten sehen, andere bevorzugen kaltes Licht. Bei bestimmten Sehproblemen wird warmes Licht mit mehr Rotanteilen als angenehm empfunden. Aus diesem Grund gibt es Lupen mit unterschiedlichen Lichtfarben. 


Kommen Sie vorbei, wir beraten Sie gerne zu allen Varianten und Möglichkeiten. 


KLEINE HELFER – GROSSE WIRKUNG: PRAKTISCHE LUPEN MIT BELEUCHTUNG


Lupen sind die häufigsten vergrößernden Sehhilfen und je nach Anwendungsgebiet in verschiedenen Formen und Größen verfügbar:

• mit Lesegläsern mit schwacher Vergrößerung

• Taschenlupen für mobile Anwendungen

• stationäre Leuchtlupen zum bequemen Lesen und Schreiben


Die Art der Lupe hängt nicht nur von der notwendigen Vergrößerung ab, sondern insbesondere von den Einsatzbereichen. Spezielle Leselupen eignen sich für entspannte Stunden auf dem Sofa, kompakte mobile Lupen sind perfekt für unterwegs. Kommen Sie vorbei, wir beraten Sie gerne!


 


MAXIMALE VERGRÖSSERUNG MIT ELEKTRONISCHEN SEHHILFEN

Wenn eine Sehschwäche so weit fortgeschritten ist, dass Lupenbrillen oder Lupen an ihre Grenzen stoßen, bilden elektronische Sehhilfen eine optimale Lösung für besseres Sehen in der Nähe. Bei allen elektronischen Sehhilfen (Bildschirmlesegeräten, digitalen Lupen, etc.) wird die vergrößernde Wirkung dadurch erzielt, dass eine Kamera die Lesevorlage live aufnimmt und auf einem Display oder Monitor vergrößert darstellt.

Das hat folgende Vorteile:
• 40-fache Vergrößerungen und mehr sind möglich
• Vergrößerung erfolgt nahezu verzerrungsfrei
• inverse Darstellung (weiß-schwarz) oder Fehlfarben (blau-gelb) sind möglich
• als stationäre Geräte für zu Hause und als mobile "Digital-Lupen" erhältlich                         

 


DIE RICHTIGE BELEUCHTUNG ALS SCHLÜSSEL FÜR MEHR SEHKOMFORT!

Die richtige Beleuchtung ist entscheidend für mehr Sehkomfort. Denn nur wenn genügend Licht in das Auge dringt, kann die Netzhaut diese Signale optimal verarbeiten.

Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Beleuchtung auf Folgendes:
• die Lampe sollte keine oder nur sehr geringe Wärme erzeugen
• die Lichtquelle sollte möglichst nicht flackern - sonst ermüden die Augen schnell
• die Beleuchtung sollte energiesparende Leuchtmittel verwenden
• Sie sollten das Leuchtmittel jederzeit selbst einfach wechseln können

Wir halten unterschiedliche Beleuchtungs-Varianten zum Testen für Sie bereit. Auf diese Weise können wir bereits bei der Auswahl und Anpassung Ihrer neuen Sehhilfe die für Sie optimale Beleuchtung festlegen.